Partner und Sponsoren

Wir danken unseren Partnern für die gute
Zusammenarbeit und die Unterstützung
des Jubiläumsjahrs.

Kooperationspartner

Förderer

„Die Feierlichkeiten rund um das Diözesanjubiläum 2018 zeigen auf eindrucksvolle Weise die tiefe Verwurzelung der katholischen Kirche in der Steiermark.

Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Land Steiermark und der Diözese Graz-Seckau reicht bis weit in die Vergangenheit und wird, wie bei der umfassenden Sanierung der Basilika Seckau, auch in der Gegenwart deutlich sichtbar. Besonders hervorheben möchte ich auch den anregenden interreligiösen Dialog, der die steirische Kultur des Miteinanders unterstreicht und damit dazu beiträgt, dass die Steiermark allen Menschen eine lebenswerte Heimat ist.“

Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmann Land Steiermark

„Die 800-jährige Geschichte der Diözese Graz- Seckau ist untrennbar mit jener der Stadt Graz verbunden. Der Glaube und die katholische Kirche sind gerade in Zeiten wie diesen Felsen in der Brandung, die vielen Menschen Kraft spenden, Halt und Hoffnung geben.

Diese entscheidende Aufgabe innerhalb einer Gesellschaft können weder Facebook noch Instagram übernehmen, sondern nur reale Persönlichkeiten, mit festem Glauben und einem Herzen voller Nächstenliebe. In diesem Sinne gratuliere ich der Diözese Graz-Seckau zum 800-Jahr-Jubiläum.“

Mag. Siegfried Nagl, Bürgermeister Stadt Graz

Generalsponsoren

„Niemand weiß, was die Zukunft bringen wird. Dennoch kann man sie zum Teil selbst beeinflussen.

Das wusste schon der Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry, der in seinem posthum veröffentlichten Werk „Die Stadt in der Wüste“ schrieb, dass man die Zukunft nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen soll. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass jeder von uns mehr Fragezeichen aus seinem Leben streichen sollte. Dadurch wird unsere Gesellschaft stabiler und gleichzeitig sicherer. Auch der Begriff der Hoffnung verträgt keine Fragezeichen. Daher ist für mich klar: Wir glauben an unsere Zukunft!“

Klaus Scheitegel, Generaldirektor Grawe

„Unsere 1.700 MitarbeiterInnen arbeiten Tag für Tag daran, diese Zukunft mitzugestalten.

Unsere Mission ist es, für ein besseres Leben und eine grüne Welt zu sorgen. Die Versorgung mit sauberer und regional verfügbarer Energie bildet für uns die Grundlage für die „grüne Welt“ von morgen. Daher setzen wir auf 100 Prozent CO2-frei produzierten Strom – gewonnen aus der Kraft von Wasser, Sonne, Wind und Biomasse. So wollen wir dazu beitragen, dass auch nachfolgenden Generationen der Glaube an eine gute Zukunft erhalten bleibt.“

Christian Purrer & Martin Graf, Vorstände der Energie Steiermark

Großsponsoren

„Seit jeher sind Menschen der Versuchung ausgesetzt, das Denken anderen zu überlassen. Weil man sich ohnehin von anderen gut vertreten fühlt, weil es manchmal „bequemer“ scheint, weil Denken eben keine einfache Übung ist.

Aber: Wer aufhört selbst zu denken, opfert Selbstbestimmung, Selbstbewusstsein, Selbstwert und – womöglich – die Zukunft. Ich bin überzeugt: Ja, wir wollen noch selbst denken und ja, wir glauben an unsere Zukunft. Doch der Wille allein reicht nicht, man muss es auch tun und die Gedanken mit anderen teilen.“

Martin Schaller, Generaldirektor der Raiffeisen-Landesbank Steiermark

„Von Anfang an war es unser Zweck, allen Menschen, unabhängig von Status, Nationalität, Glauben, Geschlecht, Alter etc., Zugang zu Wohlstand zu ermöglichen, damit sich jeder eine Zukunft aufbauen kann.

Mit dieser Idee haben wir vor mehr als 190 Jahren unsere Türen geöffnet und seitdem nicht mehr geschlossen. Sie ist heute wichtiger denn je, um jeden den Glauben an die Zukunft zu ermöglichen.“

Gerhard Fabisch, Vorstandsvorsitzender Steiermärkische Sparkasse

Tourismuspartner

Partner & (Projekt-)Sponsoren

800 Jahre
Diözese Graz-Seckau
Dez 2017 - Sep 2018