Graz

Datum

9.6.2018

Zeit

15 - 17 Uhr

Ort

Treffpunkt Diözesanmuseum & Priesterseminar

Bürgergasse 2a, 8010 Graz

zum Kalender hinzufügen (ics)

Schönheit & Anspruch

Welchen Wert haben Religion, Glaube, Spiritualität und deren Rituale in einer weitgehend säkularen Gesellschaft? Mit über 50 Arbeiten widmen sich das Kunsthaus Graz und das Kulturzentrum bei den Minoriten diesen Fragen. Viele Werke entstehen für diese Ausstellung neu. Erstmals ist im „friendly alien“ auch alte Kunst aus der von der christlichen Bildwelt inspirierten Vergangenheit zu sehen. Diese Leihgaben – vornehmlich aus der Alten Galerie – strukturieren die jeweiligen Motivgruppen um Abstraktion und Fleischwerdung, um Formen der Liebe, um Wunder und Übertragungen, um Opfer und Gemeinschaft, um Inszenierung, Pathos und Verlust, um Machtmissbrauch, Stellvertretung und Hingabe. Kulturelle Übertragungen sowie populäre Anpassungen und Einverleibungen der ehemals „göttlichen Tugenden“ werden so ganz neu befragt und gesetzt.

 

Was macht die steirische Kirche aus? Länger als Menschen bleiben Bauten und Bilder. Auch Riten und Rituale, Wallfahrten und religiöses Brauchtum sind tief in der Geschichte verwurzelt. Sie sind eigentlich – auch in Reformzeiten – Fundament und Gedächtnis unserer Glaubensgeschichte. Sie zeugen zugleich von der engen Verflechtung von Schicksal, Religion, Denken, Macht und Glaubenskonflikten in der Geschichte dieses Landes. Mit einmaligen Objekten aus der Vergangenheit, mit zeitgenössischer Kunst und mit virtuellen Reisen durch eine 1000-jährige Sakralkunst wird nach Last und Inspiration der Kirche dieses Landes gefragt, die sich gerade dramatisch neu formiert.

Alle Veranstaltungen anzeigen

 

800 Jahre
Diözese Graz-Seckau
Dez 2017 - Sep 2018